Aktuell

Mitgliederversammlung am 6. Juli

In den letzten zwölf Montag hat viele Aktivitäten des Trägervereins gegeben. Gegenwärtig am auffälligsten sind die Bauarbeiten am Wirtschaftsgebäude, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden sollen. Mehr im Verborgenen wurde das Archiv Gottfried Winter erschlossen. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung soll davon, was geschehen ist, berichtet werden und darüber, was künftig geschieht, miteinander beraten werden. mehr …


Blüthentag am 15. Juli

In diesem Jahr sind 180 Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Geschwister Scholl“ aus Meyenburg zu Gast in Blüthen. Im Rahmen eines Projekttags wird ihnen an einer Reihe von Stationen Einblick in Geschichte und Gegenwart des Dorflebens gegeben: Schule (Museum), Pfarrhaus (Museum), Kirche, Schmiede, Imkerei, Bauernhof, Feuerwehr, Landwirtschaftstechnik. mehr …


Die Termine nach der Sommerpause …

… kann man sich schon vormerken: Am 15. September gibt es das traditionelle Jahresfest und am 26. September geht es mit den Blüthener Gesprächen mit der Frage „Gibt es evangelische Kunst?“, auf die Bodo-Michael Baumunk eine Antwort geben wird, weiter.


Das Museum

Bis 1994 lebte und arbeitete hier Pfarrer Karl Groß. Heute kann man wieder einen Blick in das 1863 gebaute Pfarrhaus werfen. Es ist ein Museum, in dem das Leben eines Landpfarrers im vergangenen Jahrhundert zu besichtigen ist. Im ehemaligen Pfarrhaus Blüthen wird eine Lebenswelt gezeigt, die einmal prägend für die evangelische Kirche gewesen ist. mehr …


Trägerverein

Um den Bestand des Pfarrhausmuseums dauerhaft zu sichern, wurde am 26. September 2019 ein Trägerverein gegründet. Er ist in das Vereinsregister eingetragen, hat den Status der Gemeindenützigkeit zuerkannt bekommen und trägt die inhaltliche Arbeit für das Museum.