Aktuell

Allen ein gesundes Neues Jahr 2022

… auch in diesen herausfordernden Zeiten. Bleiben Sie gesund an Leib und Seele!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Museum. Das nächste Blüthener Gespräch wird am 24. Februar sein. Zuvor laden wir am Tag nach dem Holocaust-Gedenktag, am 28. Januar zur einem Abend mit dem Hörstück  „Briefe aus der Hölle“ nach Perleberg ein.


Historischer Leichenwagen hat neue Heimat

In der Jugendbauhütte in Heiligengrabe wurde in den Jahren 2016 bis 2021 ein historischer Leichenwagen im neobarockem Stil der Zeit um 1880 restauriert. Jetzt ist die Restaurierung abgeschlossen und das Gefährt hat im Ensemble der Pfarrhausmuseums seinen Platz gefunden. Dafür wurde dort ein Pavillon im Pfarrgarten errichtet, in dem der der Wagen dauerhaft ausgestellt werden wird. mehr …

zum Vergrößern auf die Bilder klicken


Das Museum

Bis 1994 lebte und arbeitete hier Pfarrer Karl Groß. Heute kann man wieder einen Blick in das 1863 gebaute Pfarrhaus werfen. Es ist ein Museum, in dem das Leben eines Landpfarrers im vergangenen Jahrhundert zu besichtigen ist. Im ehemaligen Pfarrhaus Blüthen wird eine Lebenswelt gezeigt, die einmal prägend für die evangelische Kirche gewesen ist. mehr …


Trägerverein

Um den Bestand des Pfarrhausmuseums dauerhaft zu sichern, wurde am 26. September 2019 ein Trägerverein gegründet. Er ist in das Vereinsregister eingetragen, hat den Status der Gemeindenützigkeit zuerkannt bekommen und trägt die inhaltliche Arbeit für das Museum.