Aktuell

Die nächsten Termine

Am 29. September geht es im nächsten Blüthener Gespräch um Jacob Stach, der von 1927 bis 1930 Pfarrer in Blüthen war, der aus der Region stammte, die heute in der Ukraine Kriegsgebiet ist: „Von Mariupul nach Blüthen“ mehr …

Am 2. Oktober schließlich ist das diesjährige Jahresfest am Pfarrhausmuseum. Nach einem Gottesdienst gibt es dieses Mal musikalisch umrahmte Geschichten aus dem Pfarrhaus und ein wenig Snack up platt. mehr …


Museumsfahrt

Am 14. September waren Mitglieder des Trägervereins und alle Freunde des  Pfarrhausmuseums zu einer Museumsfahrt in das Dorfkirchenmuseum Kuppentin und in das Modemuseum Schloss Meyenburg eingeladen.

Im Museum in Kuppentin ist die Wohnung eines Pastors aus den 1860er Jahren zu sehen: das Amtszimmer, die Pfarrbibliothek, das Wohnzimmer und die Küche. Informiert wird über Kirchengeschichte und Leibeigenschaft, Bodenreform und Mauerbau sowie über die Kuppentiner Pastoren. Themen sind auch die Pfarrfrau und die Pfarrkinder. Es gibt zahlreiche erklärenden Texte und einzelnen Originalstücke aus dem 19. Jahrhundert, die einen Einblick in das Pastorenleben zu damaliger Zeit ermöglichen. Ein Zeitstrahl mit beweglichen Tafeln gibt einen Gesamtüberblick über die Entwicklung der Kirche in Mecklenburg, beginnend zur Zeit der Slawen bis in die Gegenwart.

Die umfangreiche Sammlung des Modemuseums Schloss Meyenburg geht zurück auf die Privatsammlung von Josefine Edle von Krepl. Mit der Sanierung des Meyenburger Schlosses erhielten Teile der Sammlung einen dauerhaften Standort als Modemuseum. Außerdem ist im Schloss eine Ausstellung über die Geschichte der Stadt im 20. Jahrhundert. Kern dieser Ausstellung ist der Nachlass von Willi Runge, dessen Leben sich als roter Faden durch die Ausstellung zieht.


Das Pfarrhausmuseum war dabei
mit einem Stand bei der Festwoche „750 + 1 Jahre Karstädt“ am 3. September


Das Museum

Bis 1994 lebte und arbeitete hier Pfarrer Karl Groß. Heute kann man wieder einen Blick in das 1863 gebaute Pfarrhaus werfen. Es ist ein Museum, in dem das Leben eines Landpfarrers im vergangenen Jahrhundert zu besichtigen ist. Im ehemaligen Pfarrhaus Blüthen wird eine Lebenswelt gezeigt, die einmal prägend für die evangelische Kirche gewesen ist. mehr …


Trägerverein

Um den Bestand des Pfarrhausmuseums dauerhaft zu sichern, wurde am 26. September 2019 ein Trägerverein gegründet. Er ist in das Vereinsregister eingetragen, hat den Status der Gemeindenützigkeit zuerkannt bekommen und trägt die inhaltliche Arbeit für das Museum.